Babyschalen 0-13 kg, Gruppe 0+

(256 Artikel)

Babyschalen online oder im Markt kaufen

Die Babyschale oder auch Kindersitze der Gruppe 0+ ist eines der wichtigsten Utensilien, die du direkt nach der Geburt deines Babys benötigst. Sobald du ein Auto nutzt, benötigst du eine Babyschale um dein Neugeborenes sicher und bequem transportieren zu können. Ob für die Fahrt vom Krankenhaus nach Hause oder für den ersten Besuch bei den Großeltern, bei allen Autofahrten ist eine Babyschale notwendig. Daher ist die Babyschale ein wichtiger Bestandteil der Baby Erstausstattung. Die wohl bekannteste Marke für Babyschalen ist Maxi-Cosi, die oftmals auch als Synonym für Babyschalen verwendet wird.

Dabei steht zumeist aber die Frage im Vordergrund: Worauf kommt es beim Kauf einer Babyschale an? Welche Eigenschaften sollte die Schale haben? Auch bei BabyOne haben wir ein sehr großes Sortiment, mit vielen Schalen für Babys mit unterschiedlichsten Merkmalen. Bei all dem kann leicht der Überblick verloren gehen. Deshalb versuchen wir dir zu den einzelnen Schalen für dein Neugeborenes die wichtigsten Informationen bereit zu stellen. Dazu beraten wir dich auch gerne vor Ort im Fachmarkt in deiner Nähe.

Hier ist zum Einstieg ein kurzer Überblick über die drei wichtigsten Kriterien für den Kauf der Babyschale:

  • Sicherheit bei der Nutzung
  • Die richtige Befestigung
  • Komfort im Alltag

Sicherheit der Babyschale

Für die Sicherheit der Autoschale für dein Baby sind vor allem Siegel entscheidend. Auch hier gibt es viele verschiedene Prüfsiegel. Das wichtigste dabei ist aber das die Schale der Norm ECE-R 44-04 bzw ECE-R 44-03 entspricht. Dies bedeutet im Endeffekt nur, dass die Babyschale auf die Basissicherheit geprüft wurde und für den Straßenverkehr zugelassen wurde. Entspricht also die Babyschale nicht dieser Norm, kann es sein, dass du nach einer Verkehrskontrolle nicht weiterfahren darfst.

Eine weitere wichtige Norm, die die Sicherheit der Babyschale prüft, ist die ECE-R 129-Norm oder auch i-Size. Hier wird zum einen geregelt, dass Kinder bis zum Alter von 15 Monaten rückwärtsgerichtet fahren müssen, also in sogenannten Reboardern, und einen speziellen Seitenaufprallschutz haben, der in einem vorgeschriebenen Test geprüft wurde. In einer neueren Verordnung wurde zudem auch die Befestigung mit Isofix festgehalten. Die Automobilhersteller wurden aufgefordert, Neuwagen mit i-Size-fähigen Sitzen auszustatten.

Willst du dein Baby auf dem Beifahrersitz platzieren musst du sicherstellen, dass in deinem Fahrzeug auf der Beifahrerseite der Airbag ausgeschaltet ist. Es ist vom gesetzgeber nicht verboten, dein Kind auf dem Beifahrersitz zu transportieren, dennoch ist hier Vorsicht geboten. Zum Schutz des Kopfes deines Kindes sind die meisten Reboarder mit einer höheren Lehne ausgestattet. Sollte hier der Airbag auslösen, kann dies zu schweren Verletzungen am Kopf deines Babys kommen.

Die richtige Befestigung der Babyschale

Isofix ist ein weitere Begriff der im Zusammenhang mit Babyschalen immer wieder auftaucht. Grundsätzlich ist Isofix ein Befestigungssystem nicht nur für Babyschalen sondern auch für alle Kindersitze gemeint. Die Basis der Babyschale kann in Ösen, die in Fugen zwischen Sitzbank und Rücksitzlehne zu finden sind, befestigt werden. Die Ösen sind in den meistens Neuwagen bereits standardmäßig verbaut. Ist die Isofix-Basis befestigt kann der Autositz einfach auf die Basis gesetzt und befestigt werden. Schnallst du die Babyschale zusätzlich mit dem Gurt fest, ist die Schale optimal gesichert. Vorteil von Isofix ist, dass du insbesondere Babyschalen ganz einfach mit deinem schlafenden Baby aus dem Auto herausnehmen oder wieder im Auto befestigen kannst. Dabei gibt es unterschiedliche System, ob von Cybex, Maxi-Cosi oder Joie. Dabei musst du vor allem darauf achten die richtige Basisstation für deine Babyschale zu haben. Nur so kannst du die Babyschale zusammen mit der Isofix-Halterung verwenden.

Normalerweise sind alle Babyschalen mit einem zusätzlichen Fünf-Punkt-Gurt ausgestattet. Mit diesem Gurt kannst du dein Neugeborenes sicher in der Babyschale anschnallen. Der Fünf-Punkt-Gurt hat dabei fünf Verankerungspunkte und fixiert so dein Kind optimal in der Babyschale. Daneben gibt es auch den Drei-Punkt-Gurt diese sind aber in der Regel erst für ältere Kinder relevant.

ACHTUNG: Das Kraftfahrt-Bundesamt warnt vor sogenannten Isofix-Gurten als alleiniger Befestigung von Babyschalen & Kindersitzen!

Sollte es trotz aller Vorsicht mal zu einem Unfall kommen, ist es immer das Wichtigste, dass die Babyschale richtig befestigt ist. Zwar hilft eine gute Fixierung der Babyschale dein Baby bei einem möglichen Unfall zu schützen, trotzdem solltest du in diesem Fall immer eine neue Babyschale kaufen oder zumindest die Schale in einem Fachmarkt prüfen lassen. Beschädigungen können teilweise für das bloße Auge nicht sichtbar sein. Dies kann bei weiterer Nutzung fatale Folgen haben und dein Kind schwer verletzen.

Nutzung der Babyschale: Komfort im Alltag

Die richtige Babyschale kann euch in eurem Alltag viel Komfort bieten. Für ein angenehmes Tragen der Schale ist das Gewicht entscheidend. Gerade wenn du in einem Mehrfamilienhaus in einem der oberen Stockwerke wohnst, kann eine schwere Babyschale sehr anstrengend werden. Dabei musst du natürlich auch immer berücksichtigen, dass eure Babyschale im Normalfall nicht leer ist und dein Kind mit zunehmendem Alter zusätzliches Gewicht mitbringt.

Eine weiteres nützliches Helferlein sind die Aufsätze für Kombi-Kinderwagen. Hier kannst du ganz einfach die Babyschale auf dem Kinderwagengestell befestigen. Bei diesen Systemen hast du also keine großen Probleme mit dem Umlagern deines Kindes vom Auto in den Kinderwagen. Bei einem Kauf ist hier das Modell und die Marke relevant. Beispielsweise passt eine Babyschale von Maxi Cosi nicht zwingend auf das Gestell von ABC Design oder umgekehrt.

Es gibt, wie du siehst, bei Babyschalen eine vielfältige Auswahl. Deshalb bieten wir euch unseren Fachmärkten die Möglichkeit die Babyschale auszuprobieren. Du kannst sie in deinem Fahrzeug testen und durch den Markt probetragen. Unser geschultes Fachpersonal berät euch individuell zu euren Bedürfnissen, sodass die Babyschale allen euren Ansprüchen genügt und den größtmöglichen Komfort in eurem Alltag bietet.

Wichtig für den Komfort deines Babys ist zudem, dass die Babyschale nicht zu klein ist. Die Babyschale ist dann zu klein, wenn der Kopf deines Kindes über die Rückenlehne hinaus ragt. In der Regel kann dein Neugeborenes dann schon den Kopf sehr gut selbständig halten. Ab diesem Zeitpunkt kannst ein Kindersitz der Gruppe 0 bzw. 1 verwenden.

  • Wir haben ein großes Sortiment an Babyschalen für euch. Viele von diesen kannst du direkt mitnehmen.
  • BabyOne Mitarbeiter sind erfahren, kennen sich mit allen Babyschallen-Modellen aus und beraten euch fachkompetent.
  • Du kannst die Babyschalen selbst ausprobieren! Testet die Babyschale direkt in eurem Auto! Jeder unserer Fachmärkte hat ein großzügiges Parkangebot.
  • Erweitert eure Babyschale aus einer großen Anzahl an Zubehörartikeln.